anstellen


anstellen
ạn·stel·len (hat) [Vt] 1 etwas anstellen das Gas, Wasser oder Öl in einer Leitung zum Fließen bringen (indem man einen Schalter betätigt) ↔ abstellen: die Heizung, den Herd anstellen
2 etwas anstellen ein elektrisches Gerät mit einem Schalter in Betrieb setzen ≈ ↑einschalten (1) ↔ abschalten: den Fernseher, das Radio anstellen
3 jemanden anstellen jemandem gegen Bezahlung meist für längere Zeit Arbeit geben ≈ einstellen ↔ entlassen: Die Firma hat dieses Jahr schon drei neue Sekretärinnen angestellt
4 jemanden zu etwas anstellen gespr; jemandem eine Aufgabe geben ≈ jemanden mit etwas beauftragen: jemanden zum Aufräumen anstellen
5 etwas anstellen gespr; etwas (Besonderes) unternehmen, tun: Was stellen wir heute Abend noch an?; Ich habe schon alles Mögliche angestellt, um sie wieder zu sehen
6 etwas irgendwie anstellen etwas, meist ein Problem oder eine bestimmte Aufgabe, irgendwie zu lösen versuchen: Wie soll ich es nur anstellen, dass ich diese Arbeitsstelle bekomme?
7 etwas anstellen gespr; etwas tun, was meist unangenehme Folgen hat ≈ ↑anrichten (2): Die Kinder sind so ruhig; wahrscheinlich haben sie wieder etwas angestellt
8 etwas (an etwas (Akk)) anstellen etwas so an etwas setzen, lehnen oder stellen, dass es mit ihm in Berührung kommt: die Leiter an die Wand anstellen;
[Vr] 9 sich (um etwas) anstellen sich in eine Reihe mit anderen Personen stellen (besonders vor der Kasse oder einem Schalter) ≈ ↑anstehen (1) <sich um Theaterkarten anstellen; sich hinten anstellen>
10 sich (bei etwas) irgendwie anstellen gespr; bei etwas (meist beim Lösen eines Problems oder einer Aufgabe) geschickt oder ungeschickt sein <sich geschickt, dumm anstellen>
|| ID meist Stell dich nicht so an! gespr; sei nicht so wehleidig / ungeschickt!

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anstellen — Anstêllen, verb. reg. welches in seinen meisten Bedeutungen das Factitivum von anstehen ist. Es bedeutet aber, 1. Überhaupt, eine Sache an die andere stellen, d.i. stehen machen, ohne Rücksicht auf das Verhältniß mit andern Dingen. 1) In… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • anstellen — V. (Grundstufe) etw. in Betrieb setzen Synonyme: anschalten, einschalten, anmachen (ugs.) Beispiele: Kannst du das Radio anstellen? Stell den Herd an! anstellen V. (Aufbaustufe) jmdm. eine Arbeit geben Synonyme: beschäftigen, einstellen,… …   Extremes Deutsch

  • anstellen — anstellen, stellt an, stellte an, hat angestellt 1. Können Sie bitte die Heizung anstellen? 2. Mein Schwager ist bei einer Möbelfirma angestellt. 3. Da vorne ist die Kasse. Du musst dich anstellen …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Anstellen — Anstellen, 1) (Jäger.), auf den Anstand, od. in Feld u. Holztreiben, auf einen Anstellort stellen; 2) Einem eine bestimmte Arbeit, ein Geschäft, ein Amt übertragen; daher Anstellung, Bekleidung mit einem Amte; Anstelligkeit, die angeborene… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anstellen — einer Ware, soviel wie Offerte, einen Antrag machen. Im Börsenverkehr versteht man unter Anstellungen besonders Offerten zum Abschluß von Termingeschäften, und zwar gleichzeitig von Käufern und Verkäufern, welche die Kommissionäre nach… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • anstellen — anstellen, anstellig, Anstellung ↑ stellen …   Das Herkunftswörterbuch

  • anstellen — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Auch: • beschäftigen • mieten • einstellen Bsp.: • Glens Firma beschäftigt viele Frauen. • Wir möchten ein Auto mieten …   Deutsch Wörterbuch

  • anstellen — anmachen; einschalten; anschalten; anknipsen; aktivieren; ausfressen (umgangssprachlich); einstellen; anwerben; einem Bewerber eine Chance geben; beschäftigen; …   Universal-Lexikon

  • anstellen — 1. anlehnen, anschmiegen, lehnen, schmiegen, stellen, stützen. 2. andrehen, anlassen, anschalten, anwerfen, einschalten, in Betrieb/in Bewegung/in Gang setzen, starten; (ugs.): anmachen; (salopp): anschmeißen; (südd., österr.): aufdrehen;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • anstellen... — der Arzt hat alles mögliche mit ihm angestellt разг.. врач перепробовал на нём все (возможные) средства → der Arzt hat alles Mögliche mit ihm angestellt sich anstellen, als wüsste man von nichts притворяться, будто ничего не знаешь …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen